Montag, 8. März 2010

Namaste!

Nein, eine Stickmaschine habe ich leider noch nicht ...
aber beim Aussortieren des Kleiderschranks ist mir mein altes Nepal-T-Shirt in die Hände gefallen - seit Ewigkeiten lag es unbeachtet in der 2. Reihe.
Genau das Richtige für ein Recycling-Shirt a la Farbenmix! Diese "aus alt mach neu"-Technik verfolge ich schon eine Weile sehr interessiert (super Ideen habe ich auch bei ****teddy-traum**** entdeckt), traute mich aber bisher noch nicht, heile Sachen zu zerschnippeln.
Das T-Shirt hatte genau die richtige Größe, passende Stoffe waren schnell gefunden und so entstand eine ZOE, die meine Tochter begeistert ins rechte (Sonnen)licht setzte ...
... nachdem ich ihr die T-Shirt Geschichte erzählt hatte:
Das besagte Shirt habe ich vor ca. 17 Jahren in Kathmandu (Nepal) selbst gekauft!!
Von einer Geographie-Studentin wurde einfach erwartet, dass sie genügend Abenteuerlust (& Mut) besitzt, sich auch in entlegenen Gegenden der Welt durchzubeißen und vom Land & den Menschen zu lernen.

Kommentare:

  1. superschön geworden, da solltest du dich ruhig öfter dran wagen, so siehst du das Shirt noch bei deiner Tochter und sie ist bestimmt stolz sowas cooles zu tragen mit den Erinnerungen dran.

    liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  2. ei richtig tolles recycle-shirt mit wunderbarer geschichte!!!

    glg ela

    AntwortenLöschen
  3. Nepal.
    Das verbindet man ja nicht gerade mit Textilien- zu Unrecht.
    Deine Tochter wird das weitgereiste Teil lieben!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bettina,

    das Shirt ist toll geworden und die Geschichte dazu macht es zu einem ganz besonderen Teil. In Nepal war ich noch nie und werde wohl da auch nie hinkommen. Aber auch ich habe ein Kleidungsstück mit Geschichte, aus dem meine Tochter gern was genäht hätte. Es ist eine dünne grüne Hose aus den "wilden 60ern", die meine Mutter trug, später ich. Ganz irres Muster! Aber aus einer Hose kann man leider nicht so viel zaubern und der Stoff ist auch schon etwas mürbe...

    Okay, überredet - nächsten Montag wwird nochmal gedrudelt!
    Übrigens, deine Tochter gefällt mir gut; hübsch und wohl auch ziemlich pfiffig.

    Ganz liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  5. Es gibt einfach manchmal Sachen, von denen man sich SO nicht trennen mag.
    Eine schöne Idee sie in ein nutzvolles Gewand zu ändern!

    AntwortenLöschen