Montag, 22. März 2010

Stoffmarkt Wiesbaden

Ein Familienausflug in die 80 km entfernte Landeshauptstadt Hessens macht Spaß, vor allem wenn dort Stoffmarkt ist (und Automobilausstellung & Ostermarkt & verkaufsoffener Sonntag)!
Diesmal brauchte ich wirklich Stoff für einen Auftrag: ein flaschen-/russischgrünes Mittelalterkleid muss noch vor unserem Osterurlaub fertig werden!
Gleich am ersten Stand wurde ich fündig - jippie! Und 12 Stände weiter auch ... (der passte farblich natürlich noch besser ;o) Na gut, jetzt haben Mutter & Tochter die Qual der (Aus)Wahl:
In den nächsten 2 Stunden sammelten wir hier und da ein paar Tüten ein. Hier aus der Sicht meines (sehr geduldigen Mannes*):Mir gefallen die Stoffe so aber besser:Und ... ja, das habe ich beim Anblick knapp 45 m auch gedacht: Frühlings-/Sommerfarben sind das aber nicht!!
Tja, wißt ihr, herrlich bunte Baumwollstoffe habe ich vom letzten Jahr noch soooo viele (und vom Jahr davor), aber die Kombistoffe fehlen hier und da ...


* Nach dem ersten Rundgang zogen dicke, graue Wolken auf.
Ich war zufrieden und mein Mann meinte: "Schatz, ich habe doch nur 4 Tüten in der Hand!! Bist du
wirklich sicher, dass das schon reicht??" Völlig perplex blickte ich meinen Mann an, ergriff aber die (seltene, ganz ganz seltene) Gelegenheit und eilte der Familie voran nochmal zu meinem Lieblingsstand!!
(Ich hatte schon bemerkt, dass mein Mann mich aufgezogen hat, aber ... das muss ich doch nicht zugeben, oder??)

Kommentare:

  1. huhu bettina,

    hach, tolle stöffchen hast du dir gegönnt, vor allem die punkte und sterne gefallen mir...

    in unsere nähe kommt diesmal kein stoffmarkt, ich werde wohl nach holland ausweichen müssen ;)

    glg ela

    AntwortenLöschen
  2. ......herrliche Stoffe und da werden bestimmt einige Traumteilchen entstehen.....ich freue mich auch schon auf den nächsten Stoffmarkt, ist doch was anderes als nur online......

    viele liebe Grüße HEike

    und ein dickes Lob an deinen geduldigen Mann!

    AntwortenLöschen