Donnerstag, 25. Februar 2010

Pimp a shirt ...

... oder: Wie werde ich wahnsinnig in 3 Stunden?
Aber lieber der Reihe nach:
Wir tanzen seit 5 Jahren begeistert Square Dance.
Da ist es von Vorteil, dass ich so gut nähen kann, denn raffinierte Square-Dance-Kleidung ist in Deutschland schwer zu bekommen. Das fällt auch den anderen auf :o)
Unser schönstes Outfit (Hemd gekauft, Rock passend dazu genäht):Auf Wunsch einer Mittänzerin entstand dieser Rock:Die Begeisterung war groß und ihr Mann machte sich auf die Suche nach einem passenden, dunkelbraunen Hemd, dem ich dann den typischen "Western-Style" verpassen sollte.
Diesen Auftrag schiebe ich inzwischen so lange vor mir her (mangels Erfahrung/Muster für die Passe), dass es schon peinlich ist.

Meine selbstauferlegte Aufgabe lautete heute:
Mach' endlich das Hemd!!!
1. Passe mittels Transparentfolie vom Hemd meines Mannes abpausen
2. von Gr.XL auf benötigte Gr.M am Hemd anpassen
3. Stoff großzügig zuschneiden
4. Schulternähte schließen & Passe säumen
5. Wildlederpaspel an Passe nähen
6. der Schneiderpuppe das Hemd anziehen (blöd: Puppe ist weiblich ...)
7. Passe feststecken (aber bitte nur am Hemd, nicht auch noch an der Puppe ...)
8. etappenweise feststecken (bis Nadelvorrat leer) & annähen
9. fluchen (weil: Nadeln pieken)
(8. & 9. 5x wiederholen ;o)
10. Schulternähte fixieren & steppen
11. bügeln
12. fotografieren:
Endlich ... FERTIG!!!
13. Kaffee trinken, ausatmen & wieder runterkommen
14. Blogeintrag schreiben

Dienstag, 23. Februar 2010

Mißgeschick & Ärgernisse

Jahr(zehnt)e lang habe ich einen Bogen um Jersey, Sweat und alles was dehnbar ist, gemacht.
Nachdem ich mir vor 3 Jahren eine Coverlock gekauft hatte, traute ich mich dann doch mal ran ... und, siehe da, es geht ganz gut.
Einzig die Saumnähte stören mich ein wenig: Ich mag den 3er Zickzackstich einfach nicht (auch wenn ich ihn inzwischen ständig verwende) und covern?? Da kämpft meine Maschine mit mir und ... gewinnt.
So, nun erinnerte ich mich heute an die Zwillingsnadel. Obwohl ich meine NäMa schon seit 25 Jahren benutze (ich habe seeehr früh angefangen, dank meiner Oma), war sie noch originalverpackt.
Da ich mich dieses Jahr mutig an neue Sachen trauen will, zögerte ich nicht lange: Auspacken, einsetzen, einfädeln, loslegen ... wow!Das geht ja wie von selbst!!
Na dann: Shirt vorbereitet und losgenäht ...Hahaha ... weit bin ich nicht gekommen ... die NäMa hat's gefressen!
Ging nicht mehr vor & zurück! Mit der Pinzette befreite ich in zeitraubender Fitzelarbeit laut grummelnd die NäMa (der Stoff war hin - bitte nochmal zuschneiden ... grrrr!!!).
Na gut, dann nähe ich eben wieder 3er Zickzacksäume ;o(

Samstag, 20. Februar 2010

Zoe schwarz-gold II

Fragend sah meine Tochter zu, als ich die zu klein gewordene Zoe aus dem Wäschekorb nahm und nicht in den Kleiderschrank legte. Lautstarker Protest, Gerangel & Tränen folgten ...
Nachdem ich endlich zu Wort kam, versprach ich ihr, genau dieses Shirt noch einmal zu nähen.
"Sofort?"
... na klar ...
Und 2 Stunden später war dann auch die Tochter wieder glücklich & zufrieden:Den schwarz-goldenen Stoff hatte sie sich auf dem letzten FrühjahrsStoffmarkt selbst ausgesucht (zum Glück war noch genügend Stoff übrig).

Freitag, 12. Februar 2010

Alaaaf ...

Als ich zufällig über diesen Stoff "gestolpert" bin, war mir klar: Daraus mache ich was für die närrischen Bewohner des HamsterParadieses, die liiieben nämlich Karneval.
Aber was?
Nach so einigem Hin- & Herüberlegen kam ich auf diese Idee ... Tatatataaa ...:
- die FASCHINGSSCHÜRZE -
Langweilig?? Keineswegs! Die ist nämlich superpraktisch!! Ich präsentiere:
3 große Taschen ... (h)aha!
Wie geschaffen zum Einsammeln der kleinen, süßen & salzigen Wurfgeschosse, die an den närrischen Tagen so durch die Gegend fliegen. Keine lästigen Tüten & Taschen stören beim hamstern und man(n) hat die Hände frei und kann auch noch die Freundin mit durchs Gedränge ziehen. Genial, oder?
Mit ca. 1,5 kg Küßchen, Bonbons & Nüssen -dem gesamten familiären Naschvorrat- sieht's dann etwa so aus:Da kann man die späteren Pfunde schon mal an Bauch & Hüfte "probetragen" ;o)
In diesem Sinne: Viel Freude damit!
Alaaaf!!

Samstag, 6. Februar 2010

Gute Vorsätze 4. Kleid ROOS 3012

Den Unterzieh-Rolli habe ich ja schon, als nächstes stand das Kleid von Roos, Modell 3012 A, auf der Neue-Modelle-ausprobieren-Liste:Eine schlichte "Testversion" (bevor ich den eigentlich für diesen Schnitt gekauften edlen, bestickten Stoff verschneide) - sportlich, leger & für alle Tage.
Und von dem blauen CamouflageStoff habe ich reichlich (der wird dieses Jahr noch häufiger auf dem Blog zu sehen sein, in verschiedenen Varianten ;o)
Innerhalb von 2,5 Stunden war das Kleid fertig:Da ich kein großer Freund von Belegen bin *grrr!* habe ich Hals- und Ärmelausschnitt mit dunkelblauer Wildleder-Paspel eingefasst. Es ging superschnell und sieht ordentlich aus:Und letztendlich: Kleid samt Rolli an Tochter:Mein Fazit: Der Schnitt ist toll! Die ausgemessene Gr. 140 passt prima, allerdings fällt angezogen gar nicht so richtig auf, dass das Kleid hinten länger ist als vorn ... mmh ...

Mittwoch, 3. Februar 2010

Es liegt doch noch Schnee ...

... also kann ich noch schnell ein kuscheliges Teilchen nähen :o)
Na, was kann aus hell- & dunkelblauem Teddyfleece und 2 knuffigen Webbändern werden??Eine LAURA - ich liebe diesen Schnitt! Den würde ich glatt selber anziehen, so flauschig ist der Stoff, hach! Passt mir aber nicht ... ist ja auch in Leonies Größe ;o)

Montag, 1. Februar 2010

Gute Vorsätze 3. ROLLI-Shirt

Hurra, ein neuer Monat!!!
Mit Elan mache ich mich ans Ausprobieren der nächsten 2 Schnittmuster :o) Benötigt wird ein Unterzieh-Rolli für ein Trägerkleid.
Der türkisblaugraue Viskosejersey ist schnell gefunden und nach einigen Entscheidungsschwierigkeiten der Schnitt auch - Modell Nr.9 aus der Stenzo Herbst/Winter 2005/06. Ja, ich weiß ... nicht wirklich eine Herausforderung ... Aber doch etwas raffinierter mit den Ärmelraffungen. Mit Hilfe von Elasticband war das eine super einfache Sache!!So, jetzt noch schnell das Töchterchen finden:Mein Fazit: Seeehr bequem, aber der nächste wird gute 5 cm länger und "bitte ohne Rollkragen!!"
... ist schon zugeschnitten ... :o)