Montag, 31. Januar 2011

Gute Vorsätze: JanuarKLEID

Am letzten Tag des Monats habe ich mein erstes Vintagekleid genäht:Schon vor Wochen hatte ich mich für diesen Schnitt entschieden: Arnold H 1351. Ich vermute, er stammt aus den 50er Jahren (vielleicht weiß es jemand von Euch genauer?) und er gefiel mir auf den ersten Blick.
Im Schein der letzten Sonnenstrahlen sind diese *örgs* Fotos entstanden:Bei der Stoffwahl habe ich schwarze Baumwolle mit etwas Elastan bevorzugt (falls der Schnitt klein/schmal ausfällt, gibt der Stoff etwas nach :o). Mit weißem Schrägband eingefasst, war sehr zeitaufwendig, bringt aber die Details besser zum Vorschein:
Resümee: Das Kleid gefällt mir sehr, besonders die Ärmel (mit Abnähern am Ellenbogen - gibt es das heute noch?) und die Asymmetrie.
Aber zu welchem Anlass kann ich es anziehen??
Info an mich: Das nächste Kleid hat einen weiten Rock! Und: Am besten morgen schon anfangen ;o)

Kommentare:

  1. Argh, sitze hier im Keller und sportele (mit Musik vom Laptop) und hatte dir einen ganz langen Kommentar geschrieben - und dann durfte ich mich bei google nicht einloggen und alles war weg.
    Jetzt noch mal in Steno: Supertolles Kleid, fantastische Passform, wunderhübsche Frau - was mehr kannst du wollen? Wäre ich neidisch, was ich nicht bin, wäre ich schon auf dem Weg zu dir, um dich zu zwingen, ab nun nur noch für mich zu nähen.
    Bei dem Kleid würde ich übrigens auf 1958 -61 tippen.

    AntwortenLöschen
  2. wow, das kleid sieht klasse aus und steht dir super. die abgesetzten nähte und die weissen knöpfe sind kleine hingucker und bringen wirklich den schnitt besser zur geltung. wirklich toll.
    deine männe wird begeistert sein.
    leider war ich ja heute nicht so kreativ (wie am freitag) *grins.
    haste toll gemacht.
    bussi, bea

    AntwortenLöschen
  3. wow, das sieht richtig, richtig schick aus!! ich bin beeindruckt, wo du dich alles rantraust!

    glg ela

    AntwortenLöschen
  4. liebe Bettina, ein Traumkleid, wiedermal bin ich begeister wie perfekt es bei dir sitzt und wie super du sowas tragen kannst, ich bleibe dann bei Jeans und Shirts. Also mach schnell denn das nächste hört sich ja schon vielversprechend an.

    liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  5. Ach wie schön!!!
    Bitte mehr davon, das ist ja wirklich toll. Und es steht dir so gut!
    Liebe Grüße, Catherine

    AntwortenLöschen
  6. Wow,... was für eine elegante Frau!!!
    Ein super Schnitt und das weisse Einfassband ist eine tolle Idee, wirkt dadurch nicht ganz so Retro. Ein grosses Kompliment für die sehr gelungene Arbeit!!!

    Ganz liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin begeistert!!!! Ich kann mich der Sabine nur anschließen: Welch elegante Frau!!! Das Kleid steht dir ausgezeichnet. Sehr sorgfältig gearbeitet ist es dazu. Ganz großes Kompliment. Auf dein nächstes Kleid bin ich schon sehr gespannt.

    Liebe Grüße von Elvira

    AntwortenLöschen
  8. Wow, finde ich superklasse und vor allem die Jacke gefaellt mir richtig gut, auch der Kontrast durch das Schraegband finde ich ziemlich toll!!! Zu welchem Anlass, na... da wird sich doch bestimmt etwas finden lassen, oder!?;0)
    Ganz liebe Gruesse
    Maren

    AntwortenLöschen
  9. meine güte - ist das wundervoll geworden...*vorneiderblass*

    bin gespannt,auf alles weitere ; )

    glg
    crisl

    AntwortenLöschen
  10. Das Kleid ist der Hammer! Wundertollschön...ich finde ja an der alten Mode so toll, das die immer auf die Figur geschnittensind... gabs halt noch nicht soviel Stretch und Elasthan...

    AntwortenLöschen
  11. Oooaaah - cool! Wie schick das mit dem weißen Band aussieht! Wo hattest du den Schnitt den genau her? Und könnte man halbwegs problemlos einen etwas weiteren Rock draus machen? Ich will mich doch auch bald mal an mein erstes Vintagekleid wagen...

    Viele Grüße!
    Bastelschaf

    AntwortenLöschen