Donnerstag, 14. April 2011

Gute Vorsätze: AprilKLEID 1956

"Das behalt ich gleich an!" dachte ich nach der letzten Anprobe gestern.
Beim Durchblättern von "Meyers Schweizer Frauen- und Modeblatt" 17/1956 blieb ich bei diesem Kleid am längsten hängen. In meinem Geist fügten sich Stoffe, Farben und Details zusammen und ich war begeistert:
Die tiefergelegte Taille!
Aufgesetzte Blenden an Hals und Taille!
PlisseeRock! ... WAS? Das glaubt ihr doch nicht wirklich!!! Nur OHNE Falten ;o)
Leichter dunkelblauer Interlock, weißer Viskosejersey und ein paar kleine, süße Wäscheknöpfe verwandelten sich innerhalb eines Tages in ein herrlich bequemes Frühlingskleid:
Es trägt sich wie eine zweite Haut! *wohlfühl*
Einzig die Länge ... ich weiß nicht.
Obwohl 3 cm länger als meine übliche Rocklänge scheinen bei diesem Kleid die Proportionen nicht hundertprozentig zu stimmen (was wahrscheinlich an der tiefergelegten Taillenblende liegt).

Kommentare:

  1. Hmm, schwer zu sagen - ich würde es zwei oder drei Zentimeter länger sehen, so dass die tiefergelegte Taille ausgeglichen wird.
    Andererseits finde ich an dem Kleid, wie es jetzt ist, nichts auszusetzen. Vor allem steht es dir sehr gut - ein raffinierter Weg, deine Kurven zu betonen :-)

    AntwortenLöschen
  2. also, egal, was du sagst: ich finde es einfach nur klasse!
    glg ela

    AntwortenLöschen
  3. Wow, Du siehst fantastisch in dem Kleid aus!!!
    Man sieht Dir an, dass Du Dich darin wohlfühlst. Kein Wunder bei diesem Schnitt und dem Material.
    Was die Länge betrifft, da bin ich mir auch nicht so sicher. Beim Betrachten des ersten Fotos (oben, die Frontalansicht), da dachte ich auch, es könnte so ca. 5cm länger sein. Aber beim Foto mit der Seitenansicht finde ich die Länge genau richtig.
    Wie auch immer, ....es ist auf jedenfall wunderschön geworden!!!

    Ganz liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn, wie Du das immer schaffst, so tolle Kleider zu nähen ! Es steht Dir wirklich sehr gut und sieht soo bequem aus. Mit der Länge, tja, ich hab da keine Ahnung, ich finde es so sehr schön . LG Robina

    AntwortenLöschen
  5. Also, liebe Bettina, ich staune immer wieder, wie toll solche Vintage-Modelle an dir aussehen! Mit der Länge, tja... also ich denke fast, ein paar Zentimeter mehr wären vielleicht besser gewesen, aber eigentlich auch eher auf dem 1. foto. Von der Seite ists wieder okay.

    Ganz liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
  6. Schööön! Ich bin immer mehr begeistert von den Retrokleidern die ich in den Blogs sehe, Deins ist sehr gelungen und sieht superbequem aus. Die Knöpfchen am Halsausschnitt sind sehr stilgerecht!
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen