Samstag, 4. Juni 2011

Gute Vorsätze: MaiKLEID 1952

Zur Rosenblüte passend ein Rosenkleid.
Das Schnittmuster stammt aus "Der neue Schnitt" von Schwabe 7/1952, Modell 5257. Es hat mir auf den ersten Blick gefallen: Der Ausschnitt ist, für Anfang der 50er Jahre eher ungewöhnlich, recht großzügig und der "standhafte" Kragen liegt leicht auf den Schultern:
Genäht & fotografiert im Mai - aber die Bildbearbeitung ... lange vor mir hergeschoben (das neue Laptop hat leider nicht mehr das veraltete, aber genial einfache "Picture it"):
Der Schnittmusterbogen war überraschend übersichtlich und obwohl alle Linien schwarz gemustert sind, hat das Abzeichnen nicht länger gedauert als bei einer aktuellen Burda. Ich bin begeistert!
Anpassungen sind bei meiner Größe von 1,70 m immer notwendig (vor 60 Jahren waren die Menschen einfach kleiner: die "Norm" lag bei 1,60 m). Das Oberteil habe ich ca. 5 cm verlängert, den Rock auf kniebedeckende 60 cm gekürzt.
Die Paßform begeistert mich bei den alten Mustern immer wieder. 3 Abnäher im Vorderteil (!!!) und es sitzt perfekt:
Die Rockfalten würde ich das nächste Mal nicht, wie angegeben, abnähen sondern nur einlegen.
Der Kragen hat mich Nerven und Zeit gekostet, den habe ich 4x angenäht: Planmäßig eingekräuselt klappte er fast um - unschön; nur vorn gekräuselt - ebenso; nur hinten gekräuselt - auch. Hä??
Jetzt ist er gar nicht gekräuselt - paßt prima!
Der Stoff ist ein leichter, rosenbedruckter Baumwollbatist. Farblich passend sind Kragen & Gürtel aus steifem, changierenden Taft. Die altrosa Knöpfe in Perlmuttoptik fand ich, wie die Stoffe auch, bei eBay.

Kommentare:

  1. Ich überlege noch - du in gelben und rosa Rosen ist so ungewohnt; wieso ist das Kleid nicht mal in Dunkelblau? ;-))

    Aber doch, es gefällt mir. Ich weiß, was du mit den Falten meinst: sprängen sie gleich ab Taille auf, wäre das für dich noch schöner und vor allem viel weniger Arbeit.

    Ja, darfst du tragen, steht dir gut und die Umsetzung mit den abgesetzten Blenden ist sehr gut gelungen. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid ist sehr schön geworden. Der gemusterte Stoff und die einfarbigen Blenden passen wunderbar zum Stil des Kleides. Den Schnitt finde ich sehr ansprechend. Ich muss mich glaube ich, jetzt auch mal auf die Suche nach Vintage-Schnitten machen. Vor allem nachdem ich bei dir gelesen habe, dass die Schnitte eher für Zwerge (=ich) passen.
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr schönes Kleid hast du da gemacht!!
    Der Schnitt ist super und der Stoff so schön.. das ganze Teil echt romantisch und sehr feminin...und ein Kompliment für die Fotos du hast dich und das Kleid perfekt in Szene gesetzt!!!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo
    Wunderschöne Bilder und ein traumhaftes Kleid!
    Die Passform ist wirklich perfekt, ich muss mich wiederholen: ein traumhaftes Kleid! Liebe Gruesse, Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Unglaublich, wie Du das immer machst, solche tollen Kleider zu zaubern ! Hut ab ! Ich hatte mir eigentlich gaaaaanz fest vorgenommen, mir diesen Sommer auch mal ein Kleid zu nähen, aber mir rennt die Zeit davon ...ok, ich sprinte jetzt noch mal schnell an meine Maschine, die Ivy fûr meine Grosse weiternähen,vielleicht schaff ich es doch noch ... LG Robina

    AntwortenLöschen
  6. moin moin tina, das kleid sieht wirklich wunderschön aus und die stoffe und details passen supergut zusammen. aber ich denke, michou hat recht, es hätte noch besser ausgesehen, wenn die falten ab der taille aufgesprungen wären. an die farben bei dir muss man sich nach sooo viel dunkelblau wieder gewöhnen ;-)
    ich wünsch dir einen schönen SONNtag - zeit dein kleid auszuführen!!!
    bussi, bea

    AntwortenLöschen