Sonntag, 26. Juni 2011

KNIPMODE - "design your own"-KLEID

Als ich auf dem Cover der Juni-Knipmode 2011 dieses Kleid entdeckte, mußte ich sie einfach kaufen.
Ich liebe diese Schnitte: Mit wenig Aufwand kann man aus unterschiedlichen Materialien durch die verschiedenen Kombinationen ganz individuelle Kleider nähen.
Mein erstes Kleid besteht aus: Oberteil 1 (mit Kragen 4) - Rock 2 (Ballonrock) - Ärmel 4 - Gürtel 5.
Der Stoff ist ein leichter Baumwollbatist vom Stoffmarkt Wiesbaden (also "zeitnah" verarbeitet :o) und ein rotes, leicht gecrashtes Mischgewebe-Stoffrestchen.
Der Fotograf hat es auch nicht immer leicht, wenn das Model sich bei läppischem Bienengebrummel so anstellt:
Bißchen mehr Ernsthaftigkeit, bitte!
Das Kleid ist einfach zu nähen und die Paßform ist recht gut (aufgrund dessen, dass die Knipmode eine Größe von 172 cm verwendet) - ein leichtes Sommerkleid, schick & sehr bequem (und in der mittelhessischen Universitätsstadt aufsehnserregend mit der LieblingsJulie - warum auch immer).

Kommentare:

  1. sieht wirklich schön aus und steht dir auch sehr gut - jetzt muss das wetter nur noch etwas sommerlicher werden - zumindest hier bei uns...
    lg gudrun

    AntwortenLöschen
  2. Siest ja wieder sehr chick aus in dem Kleid! Und die Rosen dahinter: perfekt! Ja, das Lieblings-Täschchen paßt auch prima dazu. Na, dann hoffe ich mal auf gutes Wetter bei Euch, damit du die mittelhessische Universitätsstadt so richtig aufmischen kannst!

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Wieder ein Kleid, das perfekt zu Dir und deinen wunderschönen Schuhen passt! Ich bin auch gerade auf dem Knip-Trip, weil man durch die Stoffwahl wirklich größere Möglichkeiten hat und ich hoffe, dass ich meine Kleider auch so typgerecht hinbekomme.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid ist sehr schön geworden. Ich habe mir diese Zeitschrift auch wegen des Kleides bestellt, aber das Projekt dann etwas verschoben als ich bei der Maßtabelle die Körpergröße 172cm las. Ich bin nämlich Zwerg. Aber ich nähe es bestimmt auch, denn es ist, wie man bei dir hier sieht, wirklich hübsch. Ich gebe dir dann Rückmeldung, ob und wo ich mehr Aufsehen errege, im ländlichen Winzerdorf oder in der fränkischen Universitätsstadt...
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo!

    Das Kleid ist ja echt ein Hammer!
    Passt dir ausgezeichnet!

    Ähm, ich kenne die Knipmode gar nicht.
    Die gibts bei uns am Land gar nicht!

    Lg Patricia

    Herzlichen Glückwunsch zur Oma!

    AntwortenLöschen
  6. Das ist aber hübsch. Die Idee aus der Knip ist super, da muss ich doch glatt mal recherchieren, wo ich die kriege. Du hast das richtig schön vintagemässig umgesetzt. Und was für herrliche Rosen, zum neidisch werden.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Bettina, das Kleid sieht so super aus - auch dieses 50er Jahre Kleid - superschön. Ich mag diese Mode sehr, obwohl mir der Style - glaube ich - nicht so steht.
    Kommentieren geht wieder :-)))
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön, ich hatte gestern auch diesen Schnitt gezeigt (ohne die Ärmel und ohne Ballon). Ich liebe es! LG, Katharina

    AntwortenLöschen