Mittwoch, 31. August 2011

Gute Vorsätze: AugustKLEID 1955 - MMM

Der Schnitt für das Augustkleid stammt aus "Berlins Modenblatt 5/1955" Modell 82905:
Mir gefiel besonders der figurfreundliche Schnitt, die zahlreichen Details (hier hat sogar der Kragen Abnäher!) und die raffinierte Rückenansicht:
Der Schnittmusterbogen ist angenehm, nicht zu überfüllt, gut gegliedert und beschriftet - da fällt das Abkopieren leicht.
Die Anpassungen waren überschaubar: Das Oberteil mußte, wie immer bei originalen Vintagemodellen, um ca. 5 cm verlängert werden.
Das Nähen war stellenweise etwas knifflig: Da ich es mir ja auch extra schwer machen mußte mit den weißen Schrägband-Kanten, brauchte ich einfach ein bißchen Geduld. Insgesamt betrachtet bin ich sehr gut zurecht gekommen (wenn man bedenkt, dass es im Prinzip keine Nähanleitung gibt).
Die Paßform gefällt mir sehr! Es fällt schön und ist auch im Hochsommer sehr angenehm zu tragen, da es nicht "anklebt".
Es ist schön, euch alle wiederzusehen - mir hat diese kleine Runde schon ein bißchen gefehlt. Bei Cat-and-Kascha findet ihr noch mehr Inspirationen, sie hat alle MMM-Mädels gesammelt.


Schnittmuster: Berlins Modenblatt 5/1955.82905
Stoff: leichte, zitronengelbe Baumwolle
Fotos: entstanden vor 4 Wochen beim "Tag der offenen Tür bei der Marine" in Wilhelmshaven

Kommentare:

  1. Da hast Du aber wieder ein tolles Kleid genäht. Da steckt eine Menge Arbeit und Liebe zum Detail drin. Die Farbe finde ich super!
    Du hast das Kleid auch mal wieder (ich sage nur: Pearl Harbour) in Szene gesetzt.

    Viele Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Wer will die schönsten Kleider sehn´,
    der muss zu Bettina gehn...
    Wirklich wieder ein gelungenes Schmuckstück. Erinnert mich, vermutlich wegen der Paspeln, an dein wundervolles blaues "Freebie-Kleid".
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Dein Kleid ist der Knaller! Es ist rundherum gelungen und bestimmt das erste gelbe Kleid, das mir gefällt ;-)

    Ciao,
    Constance

    AntwortenLöschen
  4. Wieder so ein wunderschönes Kleid, unglaublich, was du für eine Geduld hast. Gelb ist ja eigentlich nicht so meine Farbe, aber es passt zum Schnitt und steht dir ausgezeichnet. Das ganze Outfit ist super genlungen.

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  5. Tooooolll! Der Schnitt, die Farbe, was für ein Hingucker! Gratuliere Dir zu diesem Meisterwerk!

    AntwortenLöschen
  6. Also das ist ja wieder ein super schönes Kleid..mit der Farbe hätte ich Probleme, aber dir steht es. Ich frage mich wo du immer diese alten Schnittmuster her bekommst. Hast du da eine besondere Quelle?
    Oder hast du noch alte Schätze von früher gefunden?
    Gruß Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Ich wollte heute morgen schon kommentieren, das hat aber leider nicht geklappt. Aber jetzt.
    Das Kleid ist toll. Die Fotos sind toll. Der Schnitt ist toll. Dir Farbe... der Hammer. Zitronengelb - Hallo, wem steht das denn? Dir, offensichtlich.
    Ich nehme an, Du warst die "süßeste" Seemannsbraut...

    AntwortenLöschen
  8. Ach, ich freu mich schon auf deine nächsten Outfits. Ein Besuch auf deinem BLog ist immer wieder wie eine Reise in vergangene Epochen und immer wieder spannend. Einfach traumhaft was Du nähst und es steht Dir so super.
    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ein ganz wunderbares Kleid! Ich wäre niemals auf die Idee gekommen, ein gelbes Kleid zu nähen, bin aber ganz verzückt! Andererseits bin ich ja auch ne Blondine und das gelb zu brünettem Haar ist einfach perfekt. Und als Schrägbandliebhaberin finde ich es natürlich der Mühe absolut werde. Mein absoluter Favorit von den bisher gesehen Sachen für heute!

    AntwortenLöschen
  10. Ach wie schön, mal wieder ein tolles Kleid von Dir zu sehen! Das hab ich schon vermisst ! Es steht Dir wieder mal ausgezeichnet ! LG Robina

    AntwortenLöschen
  11. Wie schön, liebe Bettina, du bist wieder da! Hab dich vermißt! Ich kenne niemanden, dem Gelb so gut steht wie Dir. Das Kleid ist wunderschön geworden und es steht Dir sehr gut - aber es sieht nach viiiieeel Arbeit aus. Mir steht Vintage leider nicht besonders, aber vielleicht besser so; ich hätte keine Geduld für so aufwändige Schnitte mit so vielen Details.

    Liebste Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
  12. Ohhh... bin bin ganz fasziniert von diesem schönen knalligen Zitronengelb. Und die weißen Akzente dazu; einfach traumhaft.

    Viele Grüße madebymyself

    AntwortenLöschen