Donnerstag, 27. Oktober 2011

Gute Vorsätze: OktoberKLEID 50er Look

Diesen Monat gibt es ausnahmsweise ein Kleid im Vintage-Look. Der Schnitt stammt aus der Burda 2/1996, Modell 115 - genäht vor ... ähm ... 15 Jahren!!
Ich finde, es passt hervorragend in die 50er Jahre-Serie:
Überzogene Schultern, gewickelter Kragen, ein weich fallender, knielanger Rock - so herrlich ladylike.
Graublaue Viskose, zart gepunktet - der Stoff ist sehr bequem, auch wenn er ganz schön knittert.
Wer genau hinschaut, kann erkennen, dass ich früher nicht ganz so pingelig beim Nähen war; die Seitennaht ist ganz schön krumbelig ;o)
Beeindruckend finde ich den passenden Gürtel - wie habe ich den bloß so gut hinbekommen?
Viel wichtiger wäre aber: Wo, verflixt, bekomme ich so ein Gürtelschnallen-Set her?? Für die Vintagekleider wären passende Gürtel einfach toll.
Man mag es kaum glauben, aber ich habe diesen Monat das Kleid zum ersten Mal wirklich getragen. Wie konnte ich es nur sooo lange unbeachtet im Schrank lassen??!


Schnitt: Burda 2/1996 - 115
Stoff: graublaue Viskose mit weißen Pünktchen
Fotos: entstanden Anfang Oktober bei sommerlichen Temperaturen

Kommentare:

  1. Ein schönes Kleid, wie konnte das in Vergessenheit geraten?
    Den Gürtel finde ich auch klasse. Hier gab es 1996 noch ein Geschäft, das Gürtel bezogen hat. Leider inzwischen nicht mehr.
    Aber wie Du zeigst, kann man es auch selbst gut hinbekommen.
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Bettina, ich finde dein Kleid in Vintage-Look sehr schön. Und den Gürtel hast du auch sehr gut hinbekommen.
    Die Farbe finde ich, steht dir sehr gut.
    Liebe Grüße von Julia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bettina,
    dass frage ich mich auch (also das mit dem unbeachtet im Schrank hängen lassen, meine ich natürlich). Das Kleid ist so toll, damit sieht man immer passend (ok., vielleicht nicht gerade auf dem Sportplatz oder bei der Feldarbeit ;-)) und gut angezogen aus! Ich mag solche Schnitte und Du hast es mal wieder geschafft, dass ich mich darüber ärgere, die alten Hefte alle entsorgt zu haben.
    Aber die Gürtelschnalle ist wirklich super sorgfältig gearbeitet- alle Achtung!!!
    Ganz liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Da hast du ja einen echten Schatz gehoben. Ein wunderschönes Kleid und so ein toller klassischer Schnitt. Ich bin eine großzügige entsorgerin, wenn ich so etwas sehe muß ich meine Praxis wohl überdenken.

    AntwortenLöschen
  5. liebe Bettina, das Kleid hast du vor 15 Jahren genäht wahnsinn und toll das es dir jetzt gefällt und ich finde einfach nur wunderbar steht.
    Du bist und bleibst die Kleiderqueen für mich.

    glG Heike

    AntwortenLöschen
  6. Unglaublich, du hast diesen Traum vor 15 Jahren genäht und dann nie angezogen? Wie gut dass du es jetzt entdeckt hast, es steht dir ganz prima!

    Liebe Grüße von Ute

    AntwortenLöschen
  7. DAS verstehe ich allerdings auch nicht! Dieses Kleid steht dir einfach ausgezeichnet. Es hat so eine wundervolle Linie... sieht an dir sogar besser aus als am Model. Ich mag die überschnittenen Ärmel, alles was gewickelt ist sowieso und auch den Schwung im Rocksaum.
    Hast du den Gürtel jetzt eigentich selbsgemacht, inclusive der Schnalle?

    Grüße von Immi

    AntwortenLöschen
  8. Das Kleid ist wirklich wunderschön! Gut dass es jetzt endlich die verdiente Aufmerksamkeit bekommt.
    Falls du herausbekommst, wo du die Gürtelutensilien gefunden hast, kannst du das dann posten? Ich bin nämlich auch gerade auf der Suche für einen Blazer.
    Liebe Grüße,
    Juli

    AntwortenLöschen
  9. Kaum zu glauben, dass das Kleid solange ungetragen in deinem Kleiderschrank gehangen hat. Ich finde es steht dir einfach ganz wunderbar. Und die Rocklänge gefällt mir sogar besser als wenn der Rock überm Knie endet. Die Proportionen sind finde ich einfach stimmiger.

    Viele Grüße
    Sylvie

    AntwortenLöschen
  10. Sieht klasse aus! Und ich bin ganz neidisch: Sachen von vor 15 Jahren passen mir schon länger nicht mehr. Was die Proportionen Deines schönen Kleides betrifft, stimme ich Sylvie zu. viel besser in der von Dir genähten Länge!

    Liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen