Donnerstag, 24. März 2011

Gute Vorsätze: MärzKLEID 1958

Mein Märzschnitt stammt aus "Praktische Mode 10/1958, Modell 22998":
Das Nähen war etwas knifflig - ich habe mit "um die Ecke nähen" so meine Schwierigkeiten - vor allem beim Einsetzen der Rockteile.
Überraschenderweise passte das Kleid bei der Anprobe nicht (obwohl die angegebene Größe meiner fast entspricht) - es war viel zu weit. Da blieb mir nichts anderes übrig, als entlang der Prinzessnähe jeweils gut 1 cm wegzunehmen; etwas mühselig, aber dafür passt die Taille jetzt viel besser:
Mir gefällt das Kleid vor allem, weil ich es mit Petticoat tragen kann - ich liebe diesen Look!!

Schnitt: Praktische Mode 10/1958 - 22998
Stoff: leicht elastischer Baumwollbatist, sehr bequem zu tragen

Donnerstag, 10. März 2011

Keep calm and lure spring

Dank Luzia Pimpinella sehen viele heute flieder - eine Farbe, die in meiner Wohnung & in meinem Leben nur sehr spärlich vertreten ist. Im Tochterzimmer entdeckte ich die frühlingshafte Lampe aus dem beliebten Möbelhaus:"Wenn der (weiße) Flieder wieder blüht ..."
Himmel, jetzt geht mir das Lied nicht mehr aus dem Kopf!

Freitag, 4. März 2011

KLEID inspired by GROSGRAIN

Bereits im letzten Jahr entdeckte ich den Blog von Grosgrain - außergewöhnliche Kleider, wundervoll fotografiert. Ihre Serie, in der langweilige Pullover in sagenhafte, Geschichten-erzählende Strickjacken verwandelt wurden, hat mich besonders fasziniert.
Im Februar sah ich ein Kleid, dass mir so gefiel, dass ich mich sofort auf die Suche nach Stoff und Schnittmustern machte.
Und das ist mein Ergebnis:
Das Oberteil ist aus der Burda 2/2011, Modell 101, der Rock aus der Burda 11/2007, Modell 107. Beides passt ohne Änderungen zusammen (und zu meiner Figur) *hurra!*
Die Rüsche ist mit Schrägband eingefasst und mit Hand gerüscht - eine Fleißarbeit, die sich gelohnt hat :o)
Inspiriert hat mich dieses zauberhafte Kleid: