Samstag, 28. Januar 2012

Schwangerschafts-News

Heute: Realitätsverlust (22. SSW)

Vor ein paar Tagen besuchte mich mein Bruder mit seiner Familie. Während wir mit der kleinen Baby-Nichte spielend auf dem Boden saßen, fragte ich scheinheilig (Ostern ist ja auch bald) welche Größe sie jetzt trägt. "Oberteile 74, Hosen meist noch 68."
Gr. 74 mit 9 Monaten?? In den letzten Wochen hatte ich schon ein bißchen eingekauft - bis Gr.68, in der Annahme, das reicht (größenmäßig) das erste Jahr.
Unruhe erfasste mich und sobald der Besuch zur Türe raus war, startete ich eine Suche in eBay, fand aber nichts was mir gefiel - preislich wie farblich - und konnte daraufhin kaum einschlafen, weil ich ständig dachte:
Mein Baby hat nix anzuziehen!!! - Wenn es 9 Monate alt ist ...

Ehrlich, diese Schwangerschaft frisst meinen Verstand!

Donnerstag, 12. Januar 2012

Guten Morgen!

Heute morgen war ein ganz besonderer Morgen, einer auf den wir seit 4 Wochen sehnsüchtig gewartet haben:
8.30 Uhr Feinscreening (Ultraschall-Diagnostik 20. SSW)
Die Ärztin ist rundum zufrieden: Das Baby hat sich prima entwickelt und ist, soweit man das sehen kann, gesund. (Das es putzmunter ist, spüre ich inzwischen jeden Tag :o)
Für mich, die ich diesen Monat die magische 40 erreiche, eine ungeheure Erleichterung!

Noch mehr Morgen-Momente findet ihr bei Luzia Pimpinella.

Donnerstag, 5. Januar 2012

Gute Vorsätze 2012

Dieses Jahr schaue ich mal bei unseren "Nachbarn" rein:
Nachdem ich mich fast 2 Jahre lang über die zunehmende Formlosigkeit, Schlichtheit und Abnäherfeindlichkeit bei Burda geärgert habe, beendete ich mein Abo im Dezember und konzentriere mich 2012 auf ausländische Zeitschriften, die ich im Laufe des letzten Jahres angesammelt habe: Patrones (Spanien) - La mia Boutique (Italien) - Ottobre (Finnland) - Knipmode (Niederlande) - Tendances Couture (Frankreich).
Patrones, LMB & Ottobre haben z.T. interessante Umstandsmode; Knipmode ist mein heimlicher Favorit für stilltaugliche Kleidung.

Die im Frühsommer diesen Jahres benötigte Babykleidung findet sich in der Knippie (Niederlande) und vor allem in der Ottobre.

Ich habe mir vorgenommen, wenigstens 1 neuen Schnitt pro Monat auszuprobieren.
Das klingt lächerlich wenig, aber ab Ende Mai ticken die Uhren anders, da bleibe ich lieber bescheiden und freue mich, wenn ich euch doch mehr zeigen kann (zumal Burda bei Umstands- und Babymode auch sehr schöne Modelle hat!).