Sonntag, 1. September 2013

2013/35 - vorübergehend alleinerziehend

Der Katastrophentag in dieser sonst ganz alltäglichen Woche: der Donnerstag. Am Morgen bekam der Liebste nach 26 Jahren die betriebsbedingte Kündigung und am Abend, auf der Heimfahrt, hat er einen Motorradunfall ... und ganz viel Glück: Bis auf einen komplizierten Trümmerbruch des Schlüsselbeins ist alles heil geblieben! Nach ein paar Tagen im Krankenhaus (an denen ich wie ferngesteuert funktioniert habe) darf er sich zu Hause erholen.

Kommentare:

  1. Ohje, das muss ja eine Horrormeldung für euch gewesen sein. Ich hoffe dein Mann erholt sich schnell!
    Schicke dir mal ganz viel Kraft für die kommende Zeit und das du dich nun auch etwas von dem Schrecken erholen kannst.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Ach Du meine Güte! Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, daß gesundheitlich und beruflich alles wieder in Ordnung kommt!!! Auch von mir ganz viel Kraft für die nächste Zeit und laßt Euch nicht unterkriegen!

    Viele liebe Grüße

    Katja

    AntwortenLöschen